Film-Tipps

 

In diesem Jahr bietet uns der Shutdown zum Jahresende hin die Chance, das Weihnachtsfest einmal ganz in Ruhe anzugehen. Wie wäre es da  mit einer kuscheligen Flimmerstunde?

 

Meine Lieblingsfilme? Natürlich Grease und Dirty Dancing, auch „Flashdance“ kann ich mir immer wieder ansehen, damit bin ich quasi aufgewachsen 😉. Wer es klassischer mag, wird sich sicher an die Verfilmung „Die roten Schuhe“ von 1948 erinnern. Und ganz märchenhaft geht es  in „Die zertanzten Schuhe“ der Gebrüder Grimm zu. Vor ein paar Jahren verfilmt unter der Regie von Wolfgang Eißler; zu finden in der ARD Mediathek .

Wer mehr das wahre Leben und Dokumentationen liebt, dem sei ein Einblick in die harte Welt hinter den Kulissen gewährt. Zum Beispiel mit der arte-Dokumentation der „Tanzschüler der Pariser Oper“ aus 2018. Dass klassisches Ballett nicht nur für Mädchen ist, zeigen folgende Dokumentationen sehr einfühlsam. Ich finde es toll, dass Eltern auch diese Leidenschaft ihrer Söhne unterstützen. „Ich kann das: Rune- ein spitzen Tänzer“, SRF, 2019, oder „Allein unter Mädchen – Ben will tanzen“, ARD Mediathek 2020

Ebenfalls absolut sehenswert ist die Dokumentation „Dance around the world – Tel Aviv“. Ein Film, der zu den besten Tanzkompanien der Welt führt. Der SWR stellt uns diese Dokumentation aus 2020 zur Verfügung.

Leider gibt es nicht allzu viele Einblicke in die Welt des Turniertanzes, eine Welt in der ich viele Jahre zuhause war. Viele Tränen, viele glückliche Moment und viel harter Arbeit, ich erinnere mich noch nur zu gut. Schmunzeln musste ich bei der Aussage eines Formationstänzers „Sie (eine neue Tänzerin, Anm. d. Verfasserin) wurde mir vom Trainer an den Platz gestellt“. Ja, Trainer und insbesondere Trainer/Innen aus dem Formationstanz sind eine ganz besondere Spezies. Da darf man nicht zimperlich sein, wenn es kurz vor den Deutschen Meisterschaften harte Worte regnet…. Meine Formation existiert leider nicht mehr, die Trainerin arbeitet heute mit den Göttingern zusammen. Dennoch verlinke ich mal zwei interessante Beiträge: „Steven, Tanzen im Dreivierteltakt“ und „Faszination Formationstanz“.

Zum Abschluss noch eine Dokumention zum Thema „Tanzen und Lächeln – 100 Jahre Tanzsport in Deutschland“.

Ich wünsche Ihnen und uns, dass diese Leidenschaft und die Freude am Tanzen in 2021 wieder uneingeschränkt aufleben kann!

 

Herzliche Grüße,

Ihre Delesa